News

Endlich wieder Lehrgang! Und zusammen trainieren mit kampfkunstbegeisterten Menschen aus ganz Deutschland. Ganz unter diesem Motto trat eine Delegation von elf Mitgliedern unseres Vereins am 18. September die Reise nach Cottbus an.
Das Dojo des „PSV Cottbus 90 e.V., Abteilung Kampfkünste "Tokugawa"“ hatte zum jährlichen Herbstlehrgang der DAKO eingeladen. Dieser war 2020 leider ausgefallen und so mehr freute sich der Ausrichter über die diesjährige Durchführung und die zahlreichen Anreisen aus ganz Deutschland.

Die Leitung übernahmen wie gewohnt Hanshi H.-D. Rauscher und Kyoshi Christine Rauscher, welche durch weitere Großmeister und Meister bei der Lehrausbildung unterstützt wurden. Weit über 100 Teilnehmer aus 16 Dojo bildeten sich an diesem Wochenende in Cottbus insbesondere in den Disziplinen Karate, Combat-Arnis, Bo-Jutsu, Jiu Jitsu, Judo, Shaolin Kempo, Iaido fort.

Jiu-Jitsu / Ji-JutsuDie Zwickauer Sensei Eric Jahreis (4. Dan Jiu-Jitsu u.a.) und Sensei Marcell Städter (5. Antas Combat-Arnis, 3. Dan Jiu-Jitsu u.a.) reisten als Referenten für Jiu-Jitsu nach Cottbus. Dabei teilten sie sich die Matte mit Sensei Miroslaw Wisniewski (8. Dan Ju Jitsu) und Sensei Peter Kaun (5. Dan Judo). Die kleine Jiu-JitsuGruppe profitierte merklich von den unterschiedlichen Eindrücken und Lehren der Meister, welche besonderen Wert auf traditionelle, leicht verständliche Techniken legten, welche auch heute noch hervorragend für die Selbstverteidigung nutzbar sind. Die Teilnehmer bekamen so auch einen Einblick in die ursprüngliche waffenlose Verteidigung gegen das Samurai-Schwert Katana.Ju-Jitsu

Die Karate-Ausbildung wurde gewohnt durchgeführt von Shihan H.-D. Rauscher (8. Dan Karate u.a.), der tatkräftig von Sensei Christian Kehl (7. Antas, 6. Dan Karate u.a.), Sensei Olaf Lotze-Leonie (8. Dan Karate), Sensei Christina Herold (5. Dan Karate) u.a. unterstützt wurde. Inhalte waren hier besonders die Verfeinerungen der Bewegungsabläufe in den traditionellen Katas, Selbstverteidigung und Vollkontakt-Sparring. In den unterschiedlichen Trainingseinheiten wurde auch das Außengelände einbezogen.

Erwärmung bei Combat-ArnisDie Combat-Arnis-Ausbildung leiteten Sensei Christian und Yvonne Kehl (5. Antas Combat-Arnis u.a.) in Zusammenarbeit mit Sensei Tobias Rönicke (7. Antas Combat-Arnis u.a.). Die Trainingsinhalte führten hier zu einem Schnupperangebot für Anfänger, welches zahlreich angenommen wurde. Die Fortgeschrittenen arbeiteten vorrangig an der Bewegungslehre, einfachen Wurftechniken, Doppelstocktechniken, Kampf gegen mehrere Angreifer und natürlich an der Verfeinerung ihrer Anyos. Auch in Hinsicht der Ende Oktober in Zwickau stattfindenden Meisterschaft war dies ein intensives Trainingspensum.

Im Bo-Jutsu wurden neue und eher ungewohnte Bewegungsabläufe und Anwendungen dazu trainiert. Vor allem auch harte Blocktechniken, sowie Partner- und Distanzübungen im Zusammenhang mit richtigem Kontern bildeten die Schwerpunkte. Aber auch bei den Katas gab es neues dazu und und an allem wurde gefeilt.
Heinrich konzentriertDies bot unserem mitgereisten Meisteranwärter Heinrich Lasch die Möglichkeit sich nochmals intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben vorzubereiten. Nach einem sehr individuellen Training am Sonntag folgte für ihn zum Abschluss eine sehr ausgedehnte Meisterprüfung zum 1. Dan Bo-Jutsu. Er stellte sich der genauen PrüfungBeobachtung der Prüfungskommission, bestehend aus Sensei Tobias Rönicke (6. Dan Bo-Jutsu u.a.) und Sensei Jörg Winkelmann (2. Dan Bo-Jutsu u.a.).Prüfung Dabei lieferte Heinrich auf den Punkt ab und stieg somit in den erlesenen Kreis der Bo-Jutsu Meister auf. Herzlichen Glückwunsch, Heinrich!

Alles zusammen führte zu wieder zu einem sehr gelungenen Event, an dem wir gerne wieder teilnehmen werden. An dieser Stelle auch nochmal ein Dank an den Gastgeber für die tolle Organisation und die wirkliche tolle Verpflegung der Teilnehmer. Und: der Auftritt eurer Taiko-Trommler war klasse!

Weitere Bilder folgen...

News

Premierenlehrgang in Zwickau

10-05-2022 - Hits:70

Am Samstag (7. Mai) fand erstmals ein Bo-Jutsu-Lehrgang in unserer jüngeren Vereinsgeschichte statt.

Weiterlesen ...

Erfolgreiche Starts in Berlin

24-04-2022 - Hits:436

Am 23. April 2022 startete in Berlin die Brazilian Jiu Jitsu Sektion beim Grappling Industries Wettkampf. Unsere Starter Leni und Eric haben sich dabei mehr als achtbar geschlagen.

Weiterlesen ...

Wir machen mit...

23-04-2022 - Hits:553

... und brauchen eure Hilfe. REWE hat wieder die Aktion "Scheine für Vereine" am Start. Beim Einkauf im Markt oder online gibt es für eine bestimmte Einkaufssumme einen Schein. Dieser...

Weiterlesen ...

Aktuelle Terminhinweise

07-04-2022 - Hits:9175

    04. Juni im Dojo Zwickau - BJJ-Seminar Pokerturnier am 11. Juni - Vereinsraum Dojo Zwickau 02. Juli - Mitgliederversammlung und Sommerfest BJJ-Seminar - 03. Juli Dojo Zwickau Trainingslager 2022 - 17. bis...

Weiterlesen ...

Bundeszentrallehrgang endet mit erfolgreichen Prüfungen

03-04-2022 - Hits:640

Am ersten Aprilwochenende fand im Zwickauer Ortsteil Mosel ein Bundeszentrallehrgang der DAKO/IMAF Kokusai Budoin Tokyo statt. Ein anstrengendes Wochenende, welches einiges an Vorbereitung bedurfte, sowohl für den Lehrgang selbst als...

Weiterlesen ...

News zu Corona und Training im Dojo

29-03-2022 - Hits:6360

Nach den aktuellen Regelungen ist ein Training bei uns wieder ohne wesentliche Auflagen möglich!

Weiterlesen ...

Deutscher Meister 2022

28-03-2022 - Hits:294

Erfolgsmeldung aus der Sektion Brazilian Jiu Jitsu...

Weiterlesen ...

Selbstverteidigung von und für Frauen

08-03-2022 - Hits:607

Mit den Lockerungen der Coronamaßnahmen freuen wir uns, dass wir ab dem 16. März 2022 wieder den Selbstverteidigungskurs für Frauen anbieten können!

Weiterlesen ...

Bericht vom Iaido-Kobudo BZL in Cottbus

07-03-2022 - Hits:697

Am ersten Märzwochenende sind sechs Mitglieder und z.T. auch Trainer unseres Vereins zur Fortbildung zum PSV Cottbus 90 e.V., Abt. Kampfkünste "Tokugawa", angereist...

Weiterlesen ...