joomla green

Dschungelcamp

Unser Trainingslager ist bezogen - das Dschungelcamp als "Live-Bericht"!

 

Tag 1 - 27. Juli

Alle Teilnehmer sind wohlbehalten angekommen. Nach dem Einchecken und Orientieren wurden alle Gruppenlogosnotwendigen Informationen verteilt. So auch die Wochen- und andere kleinere Aufgaben - und natürlich die Trainingslager-T-Shirts. Es gibt also verschiedene Gruppen mit Schlangen- oder Spinnenzugehörigkeit. Mal sehen, wohin das noch führt.
TrainingseinweisungNach dem Mittag steht das erste Training an, wenn der Regen uns lässt...

Er ließ uns nicht gänzlich in Ruhe, aber Training war möglich. Danach gab es ein Mau-Mau-Turnier, was das rote Team letztlich für sich entscheiden konnte. Und ohne Unterbrechung ging es zur nächsten Challenge. Um das Lager waren vier Gegenstände Karateversteckt, welche schnell zurück gebracht werden mussten. Eher schlecht war, dass JiuJitsudie Orte nicht bekannt waren. Am Ende wurden drei entdeckt, Team rot hatte davon zwei - erneuter Sieg. So weit, so gut.

Heute Abend steht noch etwas an, was dem Thema des Trainingslagers gerecht wird. Ein Glücklicher aus jeder Gruppe darf heute noch Mut beweisen!

Morgen geht's weiter...

kurzer RegenMau-Mau-Duelle an drei TischenEntscheidungsduellFreizeit

Tag 2 - 28. Juli

Abendimbissalles muss wegBevor Tag 1 zu Ende ging, gab es ja noch was: einen Abendimbiss. Nach einer kurzen Präsentation und dem Servieren war alles schnell verputzt. Es scheint den vier Auserwählten geschmeckt zu haben, obwohl letzte Zweifel blieben...

TechnikerläuterungSo geht esDer Dienstag begann mit viel Regen, so dass nach dem Frühstück erstmal Theorie (in der Unterkunft) anstand. Gegen 11 Uhr war dann aber wieder die Sonne da, das Training konnte somit wieder in den verschiedenen Disziplinen starten. Nach dem Mittag gab es dann eine weitere Trainingseinheit, in welcher wieder viel Wissen vermittelt werden konnte.

Am Nachmittag Combat-ArnisArnis Anfängerstarteten alle zu einer weiteren Outdoorchallenge. Alle mussten sich im Gelände orientieren und nicht auffallen, um am Ende möglichst viele Punkte für das eigene Team zu erringen. Und das gelang dem blauen Team recht überzeugend.

Jiu TrainingKarateeinheitKarateTeam rot unterwegs

Nach dem Abendessen gab es dann noch ein kleines Fußballspiel zwischen einem Team rot und einem Team blau. In diesem FuballturnierFuballturnierpackendem Duell konnte die blaue Mann(Frau-)schaft ihre 2:0 Führung nicht verteidigen und musste sich am Ende mit 2:4 geschlagen geben.
Einen Abendimbiss gab es für vier neue Mutige aus den Gruppen auch. Keiner zeigte Schwächen, volle Punktzahl! Morgen geht's weiter.

Tag 3 - 29. Juli

Der Mittwoch begann nach bekanntem Muster: aufstehen, antreten und wichtige Informationen, Frühstück. Mittlerweile sind das Training, die viele körperliche Betätigung und die frische Luft bei unseren Kämpfern zwar erkennbar, aber allen geht es gut und die KoordinationsübungMotivation ist auch noch deutlich spürbar - so soll es auch bleiben. Am Vormittag wurde wieder trainiert, klare Erläuterungdas Wetter dafür hielt gut durch. Und auch wenn die Bilder des Trainings so aussehen wie die Bilder der Vortage - es ist wirklich schon das dritte Training!

Umklammerung von vornNach dem Sport war das Mittagessen angesagt, viele hatten mittlerweile auch wieder großen Hunger. Und danach wo bleibt der Gegner?war das nächste Draußen-Abenteuer angesetzt, mit entsprechender Vorbereitung sind alle an ihre Ausrüstungen gegangen. 13 Uhr ging es dann los, beide Teams hatten ihre Aufgaben. Am Wald- bzw. Feldrand kam es später zum Showdown. SiieeegTeam rot siegte mit unerwartetem, aber klarem Lösungsansatz und holte sich die Punkte.

Skatturnier an drei TischenBis zum Abendessen stand noch ein Skatturnier auf dem Plan. Ausgewählte Spieler konnten hier für ihr Team Punkte holen. Spiel und Spaß kamen daneben aber auch nicht zu kurz. Ob Fußball, Tischtennis, Wochenaufgabe oder ähnliches - es gab genug zu tun.

Heute Abend geht es mit einem zweiten Mau-Mau-Turnier weiter; und danach kommt noch der dritte Abendimbiss mit neuen Auserwählten. Morgen geht's weiter...

Arnis beobachtet von KarateEtikette wahrenKrone bei OutdooraufgabeTischtennis zwischendurch

Tag 4 - 30. Juli

Am Donnerstag ging es recht gedrängt zu. Viele Pausen hatte so richtig keiner, so kam aber natürlich auch keine Langeweile auf.
Den Vormittag bestimmte, wie konnte es auch nicht anders sein, das Training in den drei Disziplinen. Bei frischen Temperaturen, aber mit Sonnenschein, ließ sich gut üben.

Jiu im Waldgut für die BalanceArnis für die FortgeschrittenenKarate

Nach dem Mittag zog es unsere Kämpfer erneut hinaus in die Wälder. Beide (personell leicht reduzierte) Teams hatten eine kleine Aufgabe zu erfüllen, die durch fehlende oder unzureichende Informationen nicht einfacher wurde, zumal hin und wieder "kryptische" Nachrichten nicht wirklich zur Aufklärung halfen. Und da war ja noch das andere Team irgendwo... Bewertung, Schlussfolgerung, Taktik und Orientierung konnten hier die Kleinen und Großen schulen. Am Ende trafen sich beide Gruppen auf einer Wiese und leerten ihre Wasserspritzpistolen bis zum letzten Tropfen - natürlich an den Mitgliedern der anderen Gruppe!

AufstellungTeam rotTeam blau

Währenddessen kletterte immer ein Teil (unter Aufsicht) in einem Boulderraum und an einer 12m-Kletterwand. Keinem flatterten hier die Nerven, einige wären auch noch höher geklettert. Und bei so manchem zeigte sich eine Menge Talent in der Vertikalen...

SidneySamanthaSophieLaraJoe-Ann

Das Abendessen fand diesmal draußen statt, es wurde gegrillt. Viele Steaks und Roster fanden ihre Abnehmer. Und weil vier neue Vertreter ihrer Gruppen doch noch "Hunger" hatten, gab es danach noch einen kleinen Imbiss. Hier zeigte einer der Kämpfer Nerven und gab nach dem Anbeißen auf.

noch nicht serviertGruppenfoto in guten Klamottenausgelassene Stimmungtanzen tanzen tanzen

Ab 19 Uhr ging es zur Disko. Mal nicht in Trainingsklamotten zeigten alle eine flotte Sohle und hatten unheimlich viel Spaß bei guter Musik. Etwas später als sonst ging es dann ins Bett.
Ja, das war ein anstrengender und langer Tag heute.

Tag 5 - 31. Juli

Am Freitag konnten alle etwas länger schlafen, das Frühstück gab es eine Stunde später als in den Tagen zuvor. Ansonsten gab es die bekannten Abläufe; antreten, Frühstück, Training.
vortreten zum gratulierenFür eine Teilnehmerin des Trainingslagers ist es aber ein besonderer Feitag: sie hat heute Geburtstag! Glückwunsch an Cecilia zum 13.

Bis zum Mittag wurde trainiert, zwei Prüflinge zeigten in dieser Zeit ihr können. Sophie legte die Prüfung im Jiu-Jitsu zum 9. Kyu ab, Fanny bestand ihre Aufgabe und trägt nun das zweite grüne Kampf-Shirt (6. Klase).

Gruppe Jiu-JitsuGruppe KarateGruppe Combat-Arnis

Bo-JutsuNach dem Mittag ging das Training weiter, wohl das letzte in diesem Trainingslager. Und wenn mancher an seinen Muskelkater denkt, ist er oder sie möglicherweise auch ein wenig froh darüber.
angetreten zur SiegerehrungAm Nachmittag wurden dann noch die Wochenaufgaben präsentiert. Hier musste Kreativität und eine ruhige Hand bewiesen werden. Vier kunstvoll bemalte Tassen rangen um die Plätze: Am Ende holten die Tassen des Teams rot Platz 1 und 3, Vize und 4. Platz gingen an Team blau.

Sieger TasseDamit stand auch der Wochensieger fest. Die blauen Schlangen und Spinnen holten sich den Gesamtsieg! Respekt gilt aber auch den roten Kontrahenten für ihre Leistungen.

GruppenbildNoch ein wenig Freizeit (die erste Freizeit in den letzten Tagen?) gibt es bis zum Lagerfeuer am Abend. Und nach einer weiteren Nacht ist das Dschungelcamp 2015 (leider) schon vorbei.

Anfahrt

Event Kalender

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31